EA streicht Benjamin Mendy aus der Datenbank von FIFA 22

EA streicht Benjamin Mendy aus der Datenbank von FIFA 22 Vl5fan5 1 1

EA Sports hat den Außenverteidiger von Manchester City, Benjamin Mendy, aus FIFA 22 entfernt, während er auf seinen Prozess wartet. Der 27-jährige französische Verteidiger wird der vierfachen Vergewaltigung und der einmaligen sexuellen Nötigung beschuldigt, die zwischen Oktober 2020 und August 2021 in seinem Haus in Cheshire, England, stattgefunden haben sollen.

Die Entscheidung, Mendy aus dem Kader von Manchester City in FIFA 22 zu streichen, kommt einen Monat, nachdem der englische Verein ihn nach den polizeilichen Anschuldigungen suspendiert hat. Mendy wird auch nicht in FIFA 22 Ultimate Team-Paketen enthalten sein, während er auf sein Verfahren wartet, aber Spieler können ihn immer noch auf dem FUT-Markt erwerben.

Da Benjamin Mendy aus dem aktiven Kader von Manchester City und der französischen Nationalmannschaft gestrichen wurde, wurde er auch in FIFA 22 aus dem jeweiligen Kader gestrichen und von der Teilnahme an FIFA Ultimate Team (FUT) Packs und Ultimate Draft suspendiert, während er auf sein Gerichtsverfahren wartet, bestätigt EA gegenüber Eurogamer.

Der Außenverteidiger von Manchester City wird am 15. November vor Gericht erscheinen und sein Prozesstermin wurde auf den 24. Januar 2022 festgelegt. Er wurde im August nicht auf Kaution freigelassen und befindet sich in Untersuchungshaft im HMP Altcourse Gefängnis in Liverpool, England.

Obwohl dies eine ungewöhnliche Situation ist, ist es nicht das erste Mal, dass EA einen Spieler aus FIFA entfernt. Der Publisher entfernte 2016 den ehemaligen Fußballspieler Adam Johnson aus dem Spiel, nachdem er des Groomings und sexueller Handlungen mit einem 15-jährigen Mädchen für schuldig befunden wurde. Auch der legendäre niederländische Spieler Marco van Basten wurde aus FIFA 20 entfernt, weil er in einem Interview einen Nazi-Spruch gesagt hatte.

READ:  Keke Palmer schwanger: Erfahren Sie mehr über den Baby-Daddy der Saturday Night Live-Moderatorin, Darius Jackson