‚Kaguya-Sama‘ Kapitel 253 Erscheinungsdatum, Spoiler: Das Gespräch zwischen Miyuki und Gan’an

KaguyaSama Kapitel 253 Erscheinungsdatum Spoiler Das GesprachRVTMu8 1

Der Kampf um Kaguyas Glück geht in Kaguya-Sama Kapitel 253 weiter. Miyuki ist bereit, alles für Kaguyas Freiheit zu tun, und er ist dabei, alles zu tun, um es zu erreichen.

Miyuki ist dabei, den Präsidenten der größten Unternehmen Japans davon zu überzeugen, Kaguya zu befreien und sie glücklich werden zu lassen. So wie es aussieht, kann nicht einmal die einflussreichste und mächtigste Person Miyuki in Kaguya-Sama Kapitel 253 aufhalten.

Die Fans sind überrascht, Gan’an Shinomiya in der Serie zu sehen. Mit dem Auftauchen von Kaguyas Vater sind nun alle gespannt, wie es im Manga weitergehen wird.

Laut Epic Dope könnte es zu einer Konfrontation zwischen Miyuki und Gan’an kommen. Die Leser müssen auch sehen, welche Rollen Shijo, Chika und Ishigami hier spielen werden.

Der Plan der Gruppe ist nun in Aktion und sie müssen ihn so perfekt wie möglich machen, damit sie Kaguya helfen können. Wenn etwas Schlimmes passiert, wird Kaguya in Mikados Händen bleiben.

Kaguya-Sama Kapitel 253 enthüllt vielleicht auch Gan’ans Pläne mit Kaguya nach dem Tod ihrer Mutter. Der Tod seiner besseren Hälfte macht Gan’an verrückt und er hat Kaguya die ganze Zeit über ignoriert.

In der Zwischenzeit, in Kaguya-Sama Kapitel 252, wartete der Hausarzt auf Miyuki im Haus der Shinomiyas, wie Anime Manga News berichtet. Nach dem Gespräch erfuhr er mehr über Kaguya und ihre Eltern.

Kaguyas Mutter besaß eine außergewöhnliche Ausstrahlung, in die sich die Familie Shimomiya verliebte und die das Oberhaupt des Clans zu einem treuen Anhänger machte. Nachdem sie jedoch aufgrund von Herzproblemen eine Auszeit nehmen musste, wurde sie schwanger und tauchte vor der Haustür der Shinomiyas auf.

READ:  'Dr. Stone' Kapitel 197 Release Date, Spoiler: Kann Senku Tsukasa, Hyoga, Kohaku zurück ins Leben bringen?

Obwohl alle damit nicht einverstanden waren, akzeptierte das Oberhaupt der Familie Shinomiya sie und nahm sie bei sich auf. Traurigerweise starb Kaguyas Mutter nach ihrer Geburt, was ihren Vater dramatisch veränderte.

Da Gan’an ihn an ihre Mutter erinnerte, hasste er das Kind und überließ es anderen, sich um sie zu kümmern. Miyuki glaubte, dass Kaguyas Vater sich schuldig fühlen würde, weil er nichts mit ihrem Leben zu tun hatte, und dass er im Sterben entscheiden würde, was er für sie wollte.

Gan’an forderte Miyuki auf, ihm zu sagen, was er wirklich vorhatte. Es sieht also so aus, als ob das, was bei ihrem Gespräch herauskommt, über die Zukunft des Mangas ab dem neuen Kapitel entscheiden wird.

Wird Kaguya endlich befreit werden? Finde es heraus in dem Must-See aus Kaguya-Sama Kapitel 253, das am Mittwoch, den 9. Februar, erscheint.