Königin Elizabeth II. Gesundheitsprobleme: Ihre Majestät wird bald weniger Termine wahrnehmen, angeblich wegen Gesundheitsproblemen

Konigin Elizabeth II Gesundheitsprobleme Ihre Majestat wird bald7Z43Mbjf 1

Königin Elizabeth II. wird demnächst weniger Engagements wahrnehmen, nachdem Beamte des Buckingham-Palastes die zermürbende Arbeit, die sie aufgrund ihrer schwächelnden Gesundheit und ihres fortschreitenden Alters übernehmen muss, gestrichen haben. In der Tat hatte die Monarchin kürzlich mit Mobilitätsproblemen zu kämpfen, die sie zwangen, sich von einigen großen königlichen Veranstaltungen zurückzuziehen.

Es ist das erste Mal in einem Jahrzehnt, dass der Palast die königlichen Pflichten von Königin Elizabeth geändert hat. Insider haben die Bedeutung der verringerten Verantwortlichkeiten Ihrer Majestät heruntergespielt, da sie bereits 96 Jahre alt ist und gesundheitliche Probleme hatte.

Laut Express wird Prinz Charles, ihr Thronfolger, einige der königlichen Pflichten ihrer Mutter übernehmen. Der Sovereign Grant-Bericht, der vom Keeper of the Privy Purse, Sir Michael Stevens, unterzeichnet wurde, zeigt, dass die Monarchin weiterhin zwei ihrer wichtigsten Rollen innehaben wird: das Staatsoberhaupt und das Oberhaupt der Nation.

Es wird von ihr erwartet, dass sie die Staatseröffnung des Parlaments, die Ernennung des Premierministers und das Bezahlen und Empfangen von Staatsbesuchen vornimmt, aber diese Must-Dos wurden inzwischen reduziert. Jetzt wurden diese Tätigkeiten durch eine Reihe von parlamentarischen und diplomatischen Aufgaben ersetzt.

Königin Elizabeth muss als Staatsoberhaupt nur noch angemessene oder notwendige Aufgaben erfüllen. Prinz Charles, seine Frau Camilla, Prinz William und Kate Middleton werden stattdessen eine Reihe von Aufgaben der Königin wahrnehmen.

Kürzlich alarmierte sie ihre Fans erneut, nachdem sie bei einem Treffen mit der schottischen Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon am 29. Juni während einer Audienz in Edinburgh einen großen Bluterguss an ihrer rechten Hand entdeckt hatte. Als Fotos davon auftauchten, zeigten sie nicht nur ein besorgniserregendes Detail an ihrem zerbrechlichen Körper, sondern auch ihren Gesundheitszustand insgesamt, was zu einem Gesundheitsschreck führte.

READ:  Modder veröffentlicht Rainbow Six Black Ops 2.0, eine Zusammenstellung von 7 Spielen mit 56 Missionen

Zwar trug sie zu diesem Zeitpunkt keinen Gehstock, was darauf hindeutet, dass ihre Beweglichkeit bereits in Ordnung war, nachdem sie sich zuvor abgemüht hatte, aber der blaue Fleck löste dennoch einen Alarm aus. Ein Fan fragte, ob es sich um einen Bluterguss handele, da es so aussah, als hätte sie sich die Hand an einer Tür angeschlagen oder wäre gestürzt.

Andere behaupteten, Queen Elizabeth könnte etwas darauf gefallen sein oder sich die Hand verletzt haben. Die Ärzte sagten jedoch, dass der Bluterguss von etwas anderem herrühren könnte.

Der Allgemeinmediziner Giuseppe Aragona erklärte gegenüber dem Express (via New Idea), dass es sich um einen Mangel an Durchblutung, schwache Haut, freiliegende Venen oder einen Blutaustritt in das Gewebe unter der Haut handeln könnte. Es könnte eine Zyanose sein, die auftritt, wenn nicht genügend Sauerstoff im Blut ist… das könnte mit ihrer jüngsten Verletzung zusammenhängen, erklärte der Mediziner.

Seit Ende 2021 hat Königin Elizabeth mit mehreren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Sie wurde im Oktober über Nacht ins Krankenhaus eingeliefert, erlitt eine Rückenverstauchung und kämpfte Anfang dieses Jahres sogar mit COVID-19.