LG TVs können jetzt automatisch den Filmmaker-Modus einschalten

LG TVs konnen jetzt automatisch den FilmmakerModus einschalten XApSA 1 1

Laut aktuellen Meldungen hat LG angekündigt, dass LGs 4K- und 8K-Fernseher der Jahrgänge 2020 und 2021 nun automatisch den Filmmaker-Modus aktivieren können, wenn sie Amazon Prime-Inhalte über den Streaming-Dienst Amazon Prime Video ansehen. LG hat den Filmmaker-Modus 2019 als bequeme Möglichkeit eingeführt, Bildverarbeitungsfunktionen wie Bewegungsglättung und Bildschärfung auszuschalten, die einen schrecklich unnatürlichen Look erzeugen, der oft als Seifenoper-Effekt bezeichnet wird.

Das Unternehmen bezeichnet die Fähigkeit von Amazon Prime Video, den Filmmaker-Modus automatisch auszulösen, als Branchenneuheit. Damit löst LG ein Versprechen ein, das es bei der Vorstellung der Einstellung auf der CES 2020 für seine TV-Geräte gegeben hat. Damals kündigte das Unternehmen an, dass es eine API für Streaming-Apps anbieten würde, um den Modus automatisch zu aktivieren. Zuvor war es möglich, den Modus manuell über das Einstellungsmenü eines Fernsehers zu aktivieren. Das automatische Umschalten ist bequemer, wenn man häufig zwischen Inhalten wechselt. Auch wenn der Umschaltvorgang weitgehend automatisch abläuft, können die Zuschauer laut LG-Pressemitteilung in einem Pop-up-Fenster den Filmmaker-Modus bestätigen oder ablehnen, wenn kompatible Inhalte erkannt werden.

Technisch gesehen könnte ein Großteil dieser Probleme vermieden werden, wenn die Fernsehgerätehersteller nicht auf Funktionen wie Bewegungsglättung bestehen würden. In der Pressemitteilung von LG heißt es, diese Nachbearbeitungsfunktionen seien ideal für die meisten Arten von Inhalten wie Sport und Fernsehsendungen. LG sagte, dass es ab Anfang dieser Woche kompatible webOS 5- und webOS 6-Fernseher ausliefern wird, nachdem es die Software aktualisiert hat, die den automatischen Wechsel des Filmmaker-Modus von Prime Video ermöglicht.

READ:  iPhone 13 mit neuer Technik ausgestattet, Markteinführung im September