One Punch Man Kapitel 162 Erscheinungsdatum, Spoiler: Kann Garou jetzt mit Saitamas Fähigkeiten mithalten?

One Punch Man Kapitel 162 Erscheinungsdatum Spoiler Kann GarouD8UD09YZ 1

Der Kampf zwischen Saitama und Garou wird in One Punch Man Kapitel 162 fortgesetzt. Kann der Heldenjäger es mit dem mächtigsten Wesen der Serie aufnehmen, nachdem der Glatzkopf Garou mit einem einzigen leichten Schlag in die Luft geschickt hat?

Saitama hat Garou schon mehrmals in die Luft geschickt, und immer ist er dabei bewusstlos geworden. Doch in One Punch Man Kapitel 162 wird alles anders sein.

Er erinnert sich jetzt daran, was nach den Schlägen passiert ist. Werden die Fans also sehen, wie sich Garou zu einem Monster entwickelt, das stark genug ist, um sich Saitama zu stellen?

In den letzten Highlights war zu lesen, dass Garou glaubt, er habe bereits die absolute Stärke erlangt, um jeden, der sich ihm in den Weg stellt, problemlos zu besiegen. Wird sich das auch auf Saitama auswirken?

Dass Garou den Schlag von Saitama abbekommt und bei Bewusstsein bleibt, zeigt nur, dass er dank des Monsterfizierungsprozesses bereits stärker geworden ist. Aber es lässt sich nicht leugnen, dass Saitama der Stärkste bleibt.

Er schafft es immer noch, ihn mit einem einzigen Schlag in die Luft zu schicken. Wird dies also das Ende für Garou in One Punch Man Kapitel 162 sein?

Als eine der Hauptfiguren der Serie ist das noch lange nicht der Fall. Yusuke Murata wird ihn auf keinen Fall aus dem Mangaverse entfernen.

Garou könnte eine große charakterliche Entwicklung durchmachen, sich weiterentwickeln und stark genug werden, um einen guten Kampf gegen Saitama zu führen. Natürlich wird Saitama selbst es seinem Gegner nicht leicht machen.

READ:  Boruto-Episode 276 Erscheinungsdatum, Spoiler: Boruto findet sich in einem Labyrinth wieder und ein neuer Handlungsbogen beginnt

Er ist unglaublich wütend, nachdem er all seine Sachen verloren hat und sein Haus zerstört wurde. Als er den Drang verspürt, alles zu zerstören, steht Garou vor ihm und spielt den harten Kerl. Da viele einen anständigen Kampf zwischen diesen beiden sehen wollen, können die Fans im nächsten Kapitel die Entwicklung von Garou miterleben.

In der Zwischenzeit baute One Punch Man Kapitel 161 den Kampf zwischen Saitama und Garou auf, wie SportsKeeda berichtet. Garou schien verloren, als Saitama ankam und sich nicht daran erinnerte, wer er war.

Garou stellte sich als das absolut Böse vor, aber Saitama schien nicht überzeugt zu sein. Er sah, wie Garou unschuldigen Menschen half, die im Kampf zwischen den Helden und den Monstern gefangen waren.

Garou fühlte sich herabgesetzt und versuchte, sich zu erklären, aber Saitama fühlte sich bereits frustriert, nachdem was mit seinem Haus passiert war. Er wollte die Welt zerstören, um etwas Dampf abzulassen.

Garou fühlte sich erschrocken, aber er stürzte sich trotzdem mit voller Geschwindigkeit auf Saitama. Doch es half nichts, denn Saitama schlug ihn mit einem einzigen Schlag nieder.

Garou erinnerte sich daran, wie leicht Saitama ihn in ihren früheren Kämpfen außer Gefecht gesetzt hatte. Aber dieses Mal schaffte er es, bei Bewusstsein zu bleiben.

Bedeutet das, dass er stark genug ist, um gegen Saitama anzutreten? Finde es heraus, wenn One Punch Man Kapitel 162 zwischen dem 30. April und dem 20. Mai erscheint.