Wo ist Amós Rodriguez von Alone Staffel 7 jetzt?

Wo ist Amos Rodriguez von Alone Staffel 7 jetzt CXSJZR7 1 1

History Channel’s Alone ist ein Reality-Survival-Programm wie kein anderes. Seit der Premiere am 18. Juni 2015 hat die Sendung eine riesige Fangemeinde, die sich aus dem rohen und informativen Inhalt in Kombination mit den magnetischen Persönlichkeiten der Kandidaten ergibt. So ist es nicht verwunderlich, dass sie immer wieder verlängert wird. Schließlich ist dies die einzige Plattform, auf der wir Hardcore-Survivalisten sehen können, die ihre täglichen Kämpfe selbst dokumentieren, während sie versuchen, an einigen der extremsten Orte der Welt zu überleben. Aber jetzt, wo es eine Weile her ist, lasst uns einen Blick zurück werfen und herausfinden, was Amós Rodriguez aus Staffel 7 heute macht, oder?

Amós Rodriguez‘ einsame Reise

Im Alter von 40 Jahren entschied sich Amós Rodriguez aus einem einzigen Grund, an dieser Serie teilzunehmen – um von der anderen Seite als ein besserer Mensch zurückzukommen, sowohl persönlich als auch beruflich. Aufgewachsen in El Salvador während des Bürgerkriegs in den 1980er und 1990er Jahren, hatte Amós keine andere Wahl, als in den Bergen und Vulkanen Zentralamerikas zu wandern und zu jagen, um zu überleben. Diese Erfahrungen legten den Grundstein für sein Wildnisbewusstsein und seine Bushcraft-Fähigkeiten, zwei Aspekte, die ihn nie mehr losließen. Als er dann die Folgen brutaler Gewalt sah, spürte er nur noch, wie sich der humanistische Aspekt seiner Persönlichkeit verstärkte, zumal er spürte, dass das Gebot der Stunde solide, nachhaltige Gemeinschaften waren.

Sowohl diese mentalen als auch physischen Erfahrungen spielten eine entscheidende Rolle für Amós‘ Ausdauer, lange in der Nähe der Arktis, an den Ufern des Great Slave Lake, zu bleiben. In der Tat zeigte er, ähnlich wie Roland Welker, wie entscheidend vergangene Handlungen und Begegnungen sein können, während man sich auf die Gegenwart und Zukunft vorbereitet. Natürlich hatte er seine Schwierigkeiten, aber an einem Punkt sah es so aus, als könnte er den ganzen Weg gehen. Aber leider musste Amós, erschöpft von all der harten Arbeit und den schwierigen Wetterbedingungen, an Tag 58 aufgeben, weil er stark ausgehungert war. Zum Glück kam seine Entscheidung genau zum richtigen Zeitpunkt, denn seine provisorische Unterkunft brannte kurz darauf ab.

READ:  Kleine Leute große Welt: Jeremy Wants Die Entire Farm Für Selbst! Abgelehnt von Matt als Zach bekommt Anteil

Wo ist Amós Rodriguez jetzt?

Nach seinem Einsatz in Alone Staffel 7 kehrte Amós Rodriguez nach Indianapolis, Indiana, zurück, wo er seit dem Erhalt eines Stipendiums im Herbst 2000 wohnt, um sein Studium in den Vereinigten Staaten von Amerika zu beenden. Die wenigen Verbindungen, so scheint es, die er über alles andere schätzt, sind die zur Natur, zum Geist und zu seiner Gemeinde. Schließlich ist Amós nicht nur jemand, der eine spirituelle Existenz führt, sondern er ist auch ein Überlebenskünstler und Ausbilder für primitive Fertigkeiten an einer Akademie namens White Pine Wilderness. Darüber hinaus ist Amós ein starker Verfechter für gesunde, nachhaltige Gemeinschaften.

In einem seiner Instagram-Posts, wo er sehr aktiv ist, sprach Amós über seine Zeit bei Alone und gab gleichzeitig einige gute Ratschläge für diejenigen, die einen ähnlichen Lebensstil führen wollen. Sei immer handwerklich begabt, schrieb er. Während meiner Zeit im Überlebenskampf habe ich viel Zeit mit Crafting verbracht. Basteln ist eine wichtige Überlebensstrategie, um unseren Geist zu beschäftigen. In einem weiteren Posting drückte Amós seine Dankbarkeit aus und betonte, dass er das Ziel, das er sich gesetzt hatte, erreichen konnte, und fügte hinzu: Diese Erfahrung war nur ein winziger Einblick in ein bedeutungsvolles Leben der Verbindung. Dieses Lebenswerk ist das einzig Wahre und ich freue mich darauf, es fortzusetzen.