Jujutsu Kaisen Kapitel 181 Lecks und Spoiler

Jujutsu Kaisen ist eine fortlaufende Action-Thriller Manga-Serie geschrieben und illustriert von Gege Akutami. Sie dreht sich um einen jungen, sportlichen High-School-Schüler Yuji Itadori, der in die Welt der Zauberei gerät, nachdem er mit einem extrem mächtigen Sukuna-Geist in Kontakt gekommen ist.

Gegenwärtig befindet sich die Geschichte von Jujutsu Kaisen auf dem Höhepunkt des Culling Game-Bogens mit dem Endkampf zwischen Ryu und Yuta in der Region Sendai. Beide sind ziemlich erschöpft und es braucht nur noch einen letzten Schlag, um die Sache endgültig zu beenden. Lasst uns über Jujutsu Kaisen Kapitel 181 Leaks und Spoiler diskutieren.

Jujutsu Kaisen Kapitel 181 Leaks – Tokio Nr. 2 Kolonie Teil 1

Der Name des Kapitels ist Tokyo No. 2 Colony Part 1. Im vorigen Kapitel gelang es Yuta, Ryu nach mehreren Angriffen und etwas Hilfe von seinem Partner zu besiegen. Ryu hingegen drückte seine Erleichterung darüber aus, dass er mit dem Kampf zufrieden war.

Spulen wir zum aktuellen Kapitel vor, wo sich Yuta und Ryu unterhalten. Jetzt, wo ihr Kampf vorbei ist, gibt es kein böses Blut mehr zwischen ihnen. Zu Beginn gab es auch kein böses Blut zwischen ihnen. Während sie sich mit Yuta unterhalten, erwähnt Ryu etwas über Sukuna.

Währenddessen ist Takako noch am Leben und atmet. Allerdings ist ihr Körper nicht gerade in der besten Verfassung. Ryu vergleicht seine Beziehung zu Takako mit dem Streit eines Liebhabers. Nachdem er ihn besiegt hat, bittet Yuta Ryu, seine Punkte auf ihn zu übertragen.

READ:  Jujutsu Kaisen 0 Review, Fortsetzung, Online ansehen

200 Punkte

Yuta sagt Ryu, dass er ihn bereits getötet hätte, wenn es nicht um die Punkte gegangen wäre. Ryu versteht, dass Yuta es ernst meint, und überträgt sofort alle seine Punkte auf Yuta. Jetzt hat Yuta 200 Punkte mehr, als er von Ryu und Takako erhält.

Im darauffolgenden Panel sehen wir Miwai in der Region Sendai. In einem unheimlichen Szenario sehen wir zwei unbekannte Personen, die vorgestellt werden und über etwas Absurdes reden. Diese beiden Personen unterhalten sich über das Leben eines Mangaka.

Dann werden wir diesen beiden Personen vorgestellt und erfahren etwas über ihre Identitäten. Der erste ist ein in Japan geborener Mangaka, der sich jetzt in Frankreich niedergelassen hat. Sein Name ist Charles. Der andere, mit dem er spricht, ist ein Redakteur und sein Name wird nicht genannt.

Unheimliche Konversation

Charles erzählt, dass er zu Shonen Jump kam, um seinen Beitrag einzureichen. Es wurde jedoch abgelehnt, weil der Redakteur es nicht realistisch genug fand. Er bricht dem Redakteur die Finger und sagt, wenn er Realismus wolle, solle er sich auf das Schlachtfeld begeben.

Charles entpuppt sich als Spieler im Culling Game und wird von Hakari begleitet. Hakari und Charles sprechen miteinander und diskutieren ihre Gründe für die Teilnahme am Culling Game. Hakari versucht, Charles zu verärgern, um ihn zum Kämpfen zu bewegen.

Er sagt ihm, dass er keinen der Mangas, die Charles schreibt, lesen wird, weil sie düster sind. Außerdem nennt er Charles einen ekelhaften Otaku. Charles wird sehr wütend und fängt dann an zu weinen.

READ:  Was ist mit Paul Sinha los? Paul Sinha und Gastgeber Bradley Walsh sprechen über seine Gesundheit.

Wer wird der nächste Teilnehmer von Culling Game sein? Lass uns in den Kommentaren wissen, was du denkst. Für weitere Updates zu Jujutsu Kaisen solltet ihr uns auf den sozialen Medien folgen. Jujutsu Kaisen kann auf Viz Media und Mangaplus gelesen werden.