Atlantic Crossing Staffel 2: Alles was wir wissen

Atlantic Crossing ist ein historisches Drama, das während des Zweiten Weltkriegs spielt und die Zeit zeigt, in der die schwedische Kronprinzessin Märtha unter verzweifelten Kriegsbedingungen für die Befreiung ihres Landes und ihrer Ehe kämpfte. Die von Alexander Eik geschaffene Serie betont die Zeit, in der Märtha als Kriegsflüchtling im Weißen Haus lebte, nachdem die Nazis 1940 in Norwegen einmarschiert waren.

Die umstrittene Anwesenheit der Kronprinzessin verändert die Meinung von Präsident Franklin Roosevelt zu den Kriegsgräueln in Europa. Dies wiederum beeinflusst maßgeblich die Politik seines Landes. Seine Entscheidung, Norwegen zu unterstützen, wird zum ersten Schritt, die USA in die Kaserne zu schicken. Nachdem Sie die erste Staffel der Serie gesehen haben, sind Sie sicher neugierig darauf, wie es weitergeht. In diesem Fall, hier ist alles, was wir über Atlantic Crossing Staffel 2 wissen!

Atlantic Crossing Staffel 2 Erscheinungsdatum

‚Atlantic Crossing‘ Staffel 1 feierte am 4. April 2021 als Teil von ‚Masterpiece Theatre‘ auf PBS Premiere und endete am 23. Mai 2021. Die Serie besteht aus acht Episoden, die jeweils eine ungefähre Laufzeit von 60 Minuten haben. Vor der Veröffentlichung in den USA wurde sie ursprünglich am 25. Oktober 2020 auf dem norwegischen Sender NRK ausgestrahlt. Durch die üppigen Kulissen und die ergreifende Erzählweise beeindruckte die Serie die Zuschauer überall. Dies hat natürlich eine Menge Fragen über seine Erneuerung aufgeworfen.

Was die zweite Staffel angeht, so sind folgende Details bekannt. Erstens ist Atlantic Crossing im Grunde eine Miniserie, die normalerweise nur für eine begrenzte Anzahl von Episoden konzipiert ist und nicht über die erste Staffel hinausgeht. Es ist also unwahrscheinlich, dass die Serie zurückkehren wird. Zweitens, obwohl einige argumentieren könnten, dass die Struktur dieses historischen Dramas der von Netflix’s The Crown ähnelt, einer mehrstündigen Darstellung von Queen Elizabeths Verantwortlichkeiten als Monarchin von England, hatten die Macher immer die Absicht, dass Atlantic Crossing eine einstündige Serie sein sollte.

READ:  Love Island UK Staffel 5: Wo sind sie jetzt? Wer ist noch zusammen?

Außerdem ist die Serie so angelegt, dass sich ihre Erzählung am Ende der ersten Staffel erschöpft. Es ist also aussichtslos, auf weitere Episoden über die aktuellen acht hinaus zu hoffen. Der Autor und Schöpfer der Serie, Alexander Eik, erwähnte, dass die Serie von tatsächlichen Ereignissen in den 1940er Jahren während des Beginns des Zweiten Weltkriegs inspiriert ist. Es kann darauf hingewiesen werden, dass die Prämisse der Serie zu umfangreich ist, um in acht Episoden enthalten zu sein, weshalb sie in eine reguläre Serie gestreckt werden sollte. Allerdings stellte er auch klar, dass sie es geschafft haben, fünf Jahre Kriegsgeschichte in ein achtstündiges Drama zu packen.

Die Macher vereinfachten die realen Ereignisse, um sie an das Format der Serie anzupassen, während sie gleichzeitig versuchten, so historisch korrekt wie möglich zu sein. Daher ist Atlantic Crossing Staffel 2 ab sofort offiziell beendet. Aber wenn Sie nach dem Ende der Serie Lust auf mehr bekommen haben, können Sie sich eine andere Masterpiece PBS-Serie ansehen, World on Fire, die auf dem Zweiten Weltkrieg basiert. Die Serie dokumentiert bemerkenswerte Momente des Krieges aus fünf verschiedenen Perspektiven. Im Gegensatz zu Atlantic Crossing handelt es sich hierbei nicht um eine Miniserie. Wenn Sie eine Vorliebe für frauenzentrierte Historiendramen haben, die sich auf Frauen konzentrieren, die den Kurs der sozioökonomischen Politik verändert haben, können Sie sich außerdem The Crown von Netflix ansehen.