König der Hölle – Zoros neuer Beiname in One Piece

Konig der Holle Zoros neuer Beiname in One Piece xzj2D7g 1 1

Der Kampf zwischen Zoro und King ist nun endlich vorbei und der Erstere geht als Sieger hervor. Dies war bei weitem der härteste Kampf in Zoros Leben (abgesehen von Mihawk) und er hat sich großartig geschlagen, um den wahrscheinlich stärksten rechten Mann eines Yonko zu besiegen. Obwohl der Kampf vorbei ist, hat Zoro den neuen Titel König der Hölle errungen.

Dies könnte auf viele Arten interpretiert werden. Wenn wir ein paar Kapitel zurückgehen, sagte Sanji, dass er für Luffy ein Monster werden würde, wenn er wollte. Wir glauben, dass Oda dasselbe mit Zoro vorhat. Aber woher kommt dieser König der Hölle? Finden wir es heraus, indem wir Zoros Verbindung zu diesem Beinamen diskutieren.

Konig der Holle Zoros neuer Beiname VeeAL7 2 4

König der Hölle – Warum nennt sich Zoro so?

Dieser Beiname ist nicht direkt aus der Luft gegriffen. Zoro hat seinen Drei-Schwert-Stil auf ein neues Niveau gebracht, und jetzt, da er die Kraft von Enma in vollem Umfang nutzen kann, bezeichnet er sich als König der Hölle. Man beachte, dass Enma mit der Unterwelt verbunden ist und die Hölle perfekt zum Thema passt.

Mit diesem neuen Stil kann Zoro sein gesamtes Haki herausziehen und es in Enma stecken. Als eine der Geisterklassen der Schwerter in der Welt, ergänzt Enma seinen Kampfstil perfekt. Beide sind feurig und einzigartig und unterstützen sich gegenseitig auf ihre Weise. Mit Enma kann Zoro sein gesamtes Haki in die Waffe stecken.

Man könnte auch eine Vermutung anstellen, die auf King basiert. Da King als Das wilde Feuer bekannt ist, können wir davon ausgehen, dass König der Hölle zu sein bedeutet, dass Zoro nun die Herrschaft über das Feuer hat, daher konnte er King besiegen. Es könnte nur ein Wortspiel sein, aber wie ich Oda kenne, muss da noch mehr sein.

READ:  Wie alt ist Sabalenka? Aryna Sabalenka fällt es schwer, in der Pressekonferenz nach dem Us-Open-Debakel die Fassung zu bewahren

Konig der Holle Zoros neuer Beiname 3cSAw 3 5

Warum Zoro als König der Hölle Sinn macht

Wenn man auf Zoros Reise zurückblickt, war er bei vielen Gelegenheiten dabei, bei denen er den höllenähnlichen Zustand erlebte. Das erste war sein Kampf gegen Mihawk, bei dem er schwer verletzt wurde. Trotzdem kämpfte er weiter gegen Hachi im Arlong Park, und seine Verletzungsprobleme wurden nur noch schlimmer.

Aber diese Dinge hielten Zoro nie auf, denn sein Ehrgeiz war größer als alles andere. Er nahm das Schwert in die Hand und ging immer weiter an seine Grenzen, um jeden zu übertreffen, der sich ihm in den Weg stellte. Obwohl er nach der Zeit mit etwas schwächeren Gegnern ein wenig nachließ, ließ seine Entschlossenheit nie nach.

Zoros Begegnung mit Kuma ist auch ein Paradebeispiel dafür, warum er diesen Beinamen verdient. Er hat den ganzen Schmerz von Luffy auf sich genommen, was die Verletzungen, die er zuvor erlitten hat, nur vervielfacht hat. Obwohl er Luffys Schmerz aufsaugte und blutig wurde, blieb Zoro standhaft und hat Luffy bis zum heutigen Tag nie von dem Vorfall erzählt.

Das zeigt nur, wie großartig Zoros Charakter ist. Er würde für seine Freunde und seine Liebsten alles tun, und selbst wenn es ihn zum König der Hölle machen würde, würde er es tun. Er ist noch nicht an seine Grenzen gestoßen und es wird wohl keinen Moment geben, in dem er seine Entschlossenheit aufgibt.

Wie geht es für Zoro weiter?

Nach seinem Kampf mit King gibt es nur noch sehr wenige Leute, die es mit Zoro aufnehmen können. Bei den Schwertkämpfern kommen nur Shanks und Mihawk als mögliche Kandidaten in Frage, die stärker sind als er. Was die anderen angeht, so können es die Kaiser, Admirale und möglicherweise Ben Backman mit ihm aufnehmen. Er gehört jetzt zur elitären Liste der stärksten Menschen in One Piece.

READ:  One Piece Kapitel 1030 Spoiler Reddit, Rekapitulation, Veröffentlichungsdatum und Zeit

Sein nächster Kampf könnte entweder gegen Shiryu oder Ben Beckman sein. Oder wenn die Regierung Wano infiltriert, könnte er sogar gegen einen der Admiräle kämpfen. Obwohl es sehr unwahrscheinlich ist, da es noch zu früh ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er als nächstes gegen Beckman kämpft.

Aber wir wissen nicht, ob er in der Lage ist, ihn zu besiegen. Die Rothaar-Piraten sind eine der geheimnisvollsten Piratengruppen in der Welt von One Piece. Wir wissen, dass sie stark sind, aber wir kennen nicht ihr Maß an Stärke. Beckman soll Shanks von der Stärke her ziemlich nahe sein.

So wie wir Shanks kennen, können wir davon ausgehen, dass Beckman stark genug ist, um einen der Imperatoren herauszufordern. Es wird Zoro also einiges an Mühe kosten, ihn zu besiegen. Sein letzter Halt ist dann Mihawk. Wenn er gegen ihn kämpft, könnte er Mihawk bereits übertroffen haben. Aber wer weiß, vielleicht wirft Oda ja wieder einen seiner Curveballs.

Warum wird Zoro König der Hölle genannt? Lass uns in den Kommentaren wissen, was du denkst. Für weitere One Piece-Updates solltet ihr uns auf den sozialen Medien folgen. One Piece ist auf Viz Media zum Lesen verfügbar.