Recht und Ordnung: SVU Saison 23 Episode 7 Release Date and Spoilers

Recht und Ordnung SVU Season 23 Episode 7 Release Date and Spoilers yAft7 1 1

Es ist eine monumentale Woche für Law & Order: SVU‘, da die Serie mit Folge 6 der 23. Staffel ihre 500. Episode abgeschlossen hat. Es ist eine Folge, die Benson in den Vordergrund stellt, als sie auf eine Person aus ihrer Vergangenheit trifft. Schockiert und verwirrt versucht sie, sich einen Reim auf die Situation zu machen, als ihr Freund ihr offenbart, dass er ihre Hilfe bei der Lösung eines Falles aus den 90er Jahren benötigt. Wenn du mehr über die Ereignisse von Folge 7 erfahren möchtest, empfehlen wir dir, die Zusammenfassung im letzten Abschnitt durchzulesen. Wenn du neugierig auf das Veröffentlichungsdatum und andere Details der kommenden Episode bist, haben wir sie für dich!

Law & Order: SVU Saison 23 Episode 7 Release Date

Leider werden Sie nächste Woche keine neue Folge von Staffel 23 genießen können. Nach einer zweiwöchigen Unterbrechung wird Law & Order: Special Victims Unit‘ Staffel 23 Folge 7 am 4. November 2021 um 21.00 Uhr ET auf NBC ausgestrahlt. Danach wird die fesselnde Krimiserie wieder zu ihrem wöchentlichen Sendeplan zurückkehren und neue Episoden donnerstags ausstrahlen. Jede Folge hat eine Laufzeit von etwa 40-44 Minuten.

Where to Stream Law & Order: SVU Saison 23 Episode 7 Online?

Sie können sich ‚Law and Order: Special Victims Unit‘ Staffel 23 Folge 7 auf NBC sehen, wenn du den Sender zum oben genannten Datum und zur oben genannten Uhrzeit einschaltest. Die Folge wird auch auf der offiziellen NBC-Website und der NBC-App kurz nach der Premiere verfügbar sein. Außerdem können Sie die Handlung auf dem abonnementbasierten Dienst Hulu mitverfolgen.

READ:  Shameless Staffel 12: Erneuert oder abgesagt?

Wenn Sie nach Live-TV-Alternativen suchen, ist die Show auch auf Hulu+Live TV (über NBC), Peacock TV, Fubo TV, Xfinity, DirecTV, City TV, Sling TV und YouTube TV verfügbar. Falls Sie nicht in einen dieser Dienste investieren wollen, können Sie die bereits veröffentlichten Episoden auf VOD-Plattformen wie Spectrum TV, Amazon Prime Video, iTunes, Microsoft Store, Vudu und Google Play ansehen.

Law & Order: SVU Staffel 23 Episode 7 Spoiler

Nach einer langen Pause kehrt ‚Law & Order: SVU‘ Staffel 23 mit der siebten Episode mit dem Titel ‚They’d Already Disappeared‘ zurück. Es wird eine intensive Stunde sein, die sich um das Verschwinden einer jugendlichen Sexarbeiterin dreht. In diesem Fall ist das Fachwissen von Rollins und Velasco gefragt. Sie stoßen auf ihren Namen in der Liste der vermissten Personen, die vernachlässigt wurden, und finden dabei Hinweise, die für die Ermittlungen wichtig sind. Es könnte sich um das Werk eines Serienmörders handeln, aber der Fall wird Benson verblüffen! Hier ist eine Promo, die Sie für weitere Details heranziehen können!

Law & Order: SVU Saison 23 Episode 6 Recap

Die sechste Folge von ‚Law & Order: SVU‘, Staffel 23, markiert die 500. Folge der Serie. In dieser intensiven Folge trifft Benson im Verhörraum auf einen alten Kollegen, Amaro. Er braucht Bensons Hilfe, um einen Fall aus den 1990er Jahren wieder aufzurollen, der von einem Autor für wahre Verbrechen bearbeitet wurde. Dabei geht es um die 15-jährige Haley West, die laut seinem Geständnis von ihrem Freund Ian vergewaltigt wurde. Allerdings zog er seine Aussage während des Prozesses zurück und hat seitdem seinen Standpunkt nicht geändert.

READ:  60 Days In Staffel 5 Besetzung: Wo sind sie jetzt?

Der Schriftsteller entpuppt sich als Burton Lowe, Bensons Ex-Verlobter aus der Collegezeit. Bei der Überprüfung von Haleys Kontakten stoßen sie auf ihren Tennistrainer, Mr. Murray, gegen den wegen seiner engen Beziehungen zu ihrer Familie nie ermittelt wurde. Er schockiert jedoch alle, indem er sich schuldig bekennt. In der Zwischenzeit holen Benson und Burton die verlorene Zeit wieder auf und machen es sich in seinem Hotelzimmer gemütlich. Ians Anwalt geht jedoch auf Benson zu und warnt sie vor ihrer lang verschollenen Liebe, die einen schlechten Ruf bei den Frauen hat.

Eine jüngere Frau behauptet außerdem, von Burton vergewaltigt worden zu sein, was Benson erkennen lässt, wie leichtgläubig sie gewesen war. Obwohl es so aussah, als seien sie verliebt, war Benson damals eine 16-Jährige, die nach der Pfeife eines älteren Jungen tanzte. Im Gegensatz zu dem, was sie immer geglaubt hat, hat sich ihre Mutter Serena wirklich um sie gekümmert, indem sie die beiden auseinander gebracht hat. Ohne zu zögern, trennt sich Benson von Burton und hinterlässt in den letzten Momenten eine entschuldigende Sprachnachricht für Nick.

Weiter lesen: Beruht Law & Order: Special Victims Unit auf einer wahren Geschichte basiert?