Wo sind Linda Saran und Jody King jetzt?

Wo sind Linda Saran und Jody King jetzt hCzxnsRf 1 1

In Rhode Island kam es zu einer schrecklichen Tragödie, als der Station Nightclub in West Warwick Feuer fing und dem Erdboden gleichgemacht wurde. Bei dem Vorfall kamen hundert Menschen ums Leben, 230 weitere wurden schwer verletzt. ’48 Hours: The Station Nightclub Fire: Who’s Responsible? berichtet über die herzzerreißende Tragödie und enthält sogar Interviews mit Überlebenden, die über ihre Erfahrungen in dieser schrecklichen Nacht sprechen. Linda Saran und Jody King sind zwei dieser Überlebenden, die in der Sendung aus erster Hand über den Brand und die Auswirkungen auf ihr Leben berichten. Lassen Sie uns ein bisschen tiefer graben und herausfinden, wo Linda und Jody heute stehen, ja?

Wer sind Linda Saran und Jody King?

Der Brand im Station Nightclub zwang Jody King, die schreckliche Erfahrung zu machen, ein Geschwisterchen zu verlieren. Jodys Bruder Tracy arbeitete als Türsteher in dem Nachtclub und hatte Dienst, als das Feuer am 20. Februar 2003 plötzlich ausbrach. Jody erinnerte sich, dass er gegen 23.35 Uhr in dem Nachtclub eintraf, als die Wände und das Dach bereits einstürzten. Er wurde sogar Zeuge der entsetzlichen Szene von verletzten und verstorbenen Menschen, die in dem Lokal herumlagen, während das Feuer weiter wütete. Obwohl es einigen Menschen gelang, dem Feuer zu entkommen, war Tracy nirgends zu finden, und Jody wurde allmählich klar, dass sein Bruder nicht mehr lebte.

rPkczH9WR4 orgjTZM 2 4

Linda Saran hingegen befand sich in dem Nachtclub, als der Tourmanager Daniel Biechele die Pyrotechnik zündete, um den Auftritt der Band zu beobachten. Sie beobachtete, wie die Wände in der Nähe der Bühne Feuer fingen, und gehörte zu den Hunderten, die versuchten, dem Flammeninferno zu entkommen. Obwohl Linda es irgendwie aus dem Lokal schaffte, war sie schwer verletzt und hatte Verbrennungen an 34 Prozent ihres Körpers erlitten. Sie musste sofort medizinisch versorgt werden und wurde zur Genesung in ein Krankenhaus gebracht.

READ:  Dive Club Staffel 2: Erneuert oder abgesagt?

Wo sind Linda Saran und Jody King jetzt?

Obwohl man sich den Schmerz, den Jody durch den Verlust seines Bruders erfahren hat, nicht einmal ansatzweise vorstellen kann, ist er dennoch der Meinung, dass die Eigentümer Michael und Jeffrey Derderian nicht die einzigen Schuldigen waren. Er erwähnte, dass sein Bruder Tracy ein guter Freund der Derderian-Brüder war und dass er froh war, dass die Brüder endlich die Gelegenheit nutzten, um in 48 Hours ihre Sicht der Dinge darzulegen.

Seit der Tragödie versucht Jody, mit dem Tod seines Bruders fertig zu werden und hat sich sogar Tracys Gesicht auf die Brust tätowieren lassen. Zusammen mit den Miteigentümern hat er den Station Education Fund ins Leben gerufen, der den Kindern der vom Brand betroffenen Menschen ein College-Stipendium gewährt. Obwohl Jody in der Folge von 48 Hours auftrat, um über seine Erfahrungen zu sprechen, zieht er es vor, unter dem Radar zu bleiben und ein Privatleben zu führen.

VvMllgMr3YkqhvqoqbfvcxRdQysCN NMj0x1 3 5

Linda Saran hingegen erlebte eine schmerzhafte Genesung, da sie wochenlang in ein künstliches Koma versetzt wurde, bevor sie sich einem schwierigen Rehabilitationsprozess unterziehen musste. Obwohl sie sich von ihren schweren Verbrennungen erholte, ließen die zahlreichen Narben an ihrem Körper sie diese verhängnisvolle Nacht nie vergessen. Linda ist jedoch der Meinung, dass die Derderian-Brüder nie die Verantwortung für ihr Handeln übernommen haben. Obwohl sie sich für die Tragödie entschuldigten, sagte Linda, dass sie ihnen nie verzeihen könne: Sie haben gesagt, dass es ihnen leid tut… aber nie haben sie gesagt, dass wir es vermasselt haben… Wenn sie sich hinstellten und sagten, Kleinunternehmer, wir waren unerfahren. Wir haben Abkürzungen genommen. Wir haben es vermasselt. Ich würde ihnen sofort verzeihen.

READ:  Ist Aquaman: König von Atlantis auf Netflix, Hulu, HBO Max, Prime?

Derzeit bevorzugt Linda ein Leben in Privatsphäre und hat ihr Privatleben unter Verschluss gehalten. Allerdings ist sie jetzt verheiratet und lebt glücklich mit ihrer Familie und ihren Lieben zusammen. Außerdem sagte sie, dass sie nie versucht, ihre Verbrennungen zu verstecken, sondern sie als einen Teil von ihr akzeptiert hat. Lindas Mut und ihre Entschlossenheit, ihr Leben weiterzuführen, sind wirklich inspirierend, und wir wünschen ihr für die kommenden Tage alles Gute.