Britney Spears‘ Vormundschaft: Zwei Abgeordnete schlagen Free Britney Act vor

Britney Spears Vormundschaft Zwei Abgeordnete schlagen Free BritneyKsk02f 1

Zwei Mitglieder des Repräsentantenhauses, Repräsentant Charlie Crist und Repräsentantin Nancy Mace, schlagen vor, einen Gesetzentwurf zu verabschieden, der Britney Spears und andere, die von Vormundschaften kontrolliert werden, am Dienstag schützt. Der überparteiliche Gesetzentwurf heißt Free Britney Act und wird jedem zugute kommen, der unter einer gesetzlichen Vormundschaft oder Pflegschaft steht.

Laut CNBC erkennt Crist den unendlichen Alptraum an, der mit missbräuchlichen Vormundschaften einhergeht. Er sagte in einer Erklärung, dass niemand weiß, wie viele Menschen unter dieser rechtlichen Vereinbarung leiden – gegen ihren eigenen Willen gefangen gehalten werden und nannte das Vormundschaftssystem im Land gebrochen.

Die Abgeordneten sehen die Notwendigkeit für föderale Sicherheitsvorkehrungen, um Menschen unter Vormundschaft vor Missbrauch und Ausbeutung zu schützen. Wenn der Gesetzesentwurf in Kraft tritt, wird er es den von Vormundschaften Kontrollierten ermöglichen, einen Ersatz für ihren gerichtlich bestellten Vormund durch einen öffentlichen Vormund zu verlangen, der keine finanziellen Interessenkonflikte hat.

Derzeit konnte der gerichtlich bestellte Vormund nur ersetzt werden, wenn Missbrauch oder Betrug vor Gericht nachgewiesen werden konnte. Darüber hinaus würde der Gesetzentwurf den von Vormündern kontrollierten Personen unabhängige Sachbearbeiter zur Seite stellen, die ihre Finanzen offenlegen, um sicherzustellen, dass es keine Interessenkonflikte gibt.

Der Caseworker würde auch sehen, ob es irgendwelche Anzeichen von Missbrauch während der Vormundschaft gibt. Der Gesetzentwurf würde auch von den Staaten verlangen, ihre Datenbanken zu aktualisieren, um die neueste Anzahl von Personen unter Vormundschaft oder gesetzlicher Vormundschaft bereitzustellen.

Spears befindet sich in einem juristischen Kampf, um ihre Vormundschaft zu beenden, die seit 2008 andauert – sie bezeichnete sie als missbräuchlich, wie BBC berichtete. Ihr Vater, Jamie Spears, hat sie unter diese Vereinbarung gestellt, nachdem er die rechtliche Autorität über das Leben seiner Tochter mit seiner wachsenden Sorge über ihre psychische Gesundheit beantragt hatte.

READ:  'Jujutsu Kaisen' Kapitel 153 Update: Hier ist, wenn Gege Akutami Mai Release neue Kapitel

Während ihr Kampf um Freiheit weitergeht, hat die Princess of Pop beschlossen, nicht mehr aufzutreten, bis ihr Vater alles über ihr Leben regelt, von der Kleidung, die sie trägt, bis zu allem, was sie sagt. Spears trat zuletzt 2008 öffentlich auf.

In einem Post auf Instagram erklärte der 39-jährige Star, dass sie lieber Videos aus ihrem Wohnzimmer statt von einer großen Las-Vegas-Bühne teilen würde. Sie sprach auch das Aufkommen von Dokumentationen über ihr Leben an – und sagte, dass sie die Art und Weise, wie ihr Leben dargestellt wurde, nicht mochte, indem sie demütigende Momente aus ihrer Vergangenheit ausgrub.

Spears fügte hinzu, sie sei weit über all das hinaus und das schon seit langer Zeit. Immerhin haben die Dokumentationen über sie wie Framing Britney Spears und die #FreeBritney-Bewegung dazu beigetragen, dass ihre Vormundschaft eine breitere Aufmerksamkeit erfährt und sogar öffentliche Unterstützung erhält.