Kingdom Kapitel 696 Veröffentlichungsdatum, Spoiler: Hat Ryuu Fu Raido getötet?

Kingdom Kapitel 696 Veroffentlichungsdatum Spoiler Hat Ryuu Ful0B6GS70W 1

Kanki hat nun Raidos Leiche gefunden und es stellt sich die Frage, wer den Ex-Banditenführer getötet hat. Da einer seiner Mörder angeblich noch am Leben ist, könnte die Jagd nach dem Täter in Kingdom Kapitel 696 beginnen.

Der Saki-Clan wurde gefragt, wer der Mann oder die Gruppe hinter Raidos Ableben ist. Da es viele Vermutungen über seinen Tod gibt, sagten sie, dass seine Mörder bis auf einen alle tot seien. Wird Kingdom Kapitel 696 also verraten, wer es ist?

Epic Dope hat festgestellt, dass diese Enthüllung zu einer Menge Fragen geführt hat. Wer ist für den Tod von Raido verantwortlich und warum und wie schafft er es, am Leben zu bleiben?

Es gibt Theorien, dass derjenige, der Raido getötet hat, Ryuu Haku Kous ältester Sohn Ryuu Fu ist. Wenn sich das bewahrheitet hat, was wird er dem neuen General des linken Flügels von Zhao in Königreich Kapitel 696 antun?

In der Zwischenzeit, in Kingdom Kapitel 695, hatten Kankis Truppen die Feinde erfolgreich besiegt und sie zur Kapitulation gezwungen. Nachdem Kochou ihm den Kopf abgeschlagen hatte, war die Schlacht zu Ende.

Koukou begann sich über Kanki zu wundern und darüber, ob er jemals einen Verstand wie den von Raido hatte. Daraufhin fragte er Ringyoku, was ihn verdächtig aussehen ließ, wie OtakuKart News berichtet.

Koukou enthüllte dann die große Anzahl von Feinden, die sie nie erwartet hätten. Ringyoku hielt das für ein großes Problem, aber Koukou schimpfte über Moron wegen seines Verhaltens.

Die beiden unterhielten sich, aber Koukou verlangte, Kanki zu sehen. Die drei gingen daraufhin zum Hauptquartier der Zhao, aber der Kampf war vorbei.

READ:  Die Beta von Apex Legends Mobile kommt am 21. September nach Lateinamerika.

Anderswo fand im HSU-Hauptquartier ein Kampf statt, der über Eikyuu hinausging. Es sah jedoch so aus, als hätten sie keine Ahnung, dass Kochou getötet worden war. Zhao zog sich daraufhin zurück und Moron teilte ihnen mit, dass Kankis Armee die Schlacht gewonnen hatte.

Shin konnte die Nachricht nicht glauben und dachte, es sei alles gelogen. Er war überzeugt, dass die HSU bleiben und sich um die Lage der kapitulierenden Zhao-Soldaten kümmern sollte.

Naki meldete sich zu Wort und fragte den Boten, was passiert sei. Der Bote antwortete unhöflich, dass Kanki, Maron und Koukou in Sicherheit seien, aber er wisse nichts über die anderen.

Außerdem machten sich die Führungskräfte auf den Weg zum Kanki-Hauptquartier, doch Kanki selbst blieb zurück. Er ging stattdessen zu dem Ort, an dem Raido gefunden werden sollte.

Alternativ unterhielten sich Koukou und Maron über Raido, aber es sah so aus, als wüssten sie immer noch nicht, wo er ist. Ein Soldat schlug vor, dass Raido in Kochous Hauptquartier gebracht worden sein könnte.

Jedenfalls kam Ringyoku nicht umhin zu glauben, dass Raido bereits tot war, obwohl Koukou sich weigerte, das zu glauben. Was als Nächstes passiert, kann man sehen, wenn Kingdom Kapitel 696 am Sonntag, den 24. Oktober, erscheint.