My Hero Academia‘ Saison 6 Episode 11 Release Date, Spoiler: Das Ende von Deku, Shigarakis Kampf

My Hero Academia Season 6 Episode 11 Release Date Spoiler Das EndeRCWeAqob 1

Der Kampf gegen Shigaraki könnte in My Hero Academia Staffel 6 Episode 11 mit dem Titel Dabi’s Dance endlich zu einem Ende kommen. Die neue Episodenvorschau deutet auf eine weitere intensive Wendung der Ereignisse hin, während der Krieg zwischen den Pro Heroes und der Liga der Schurken weitergeht.

Die Fans sind schon gespannt darauf, wie der Kampf zwischen Deku und Shigaraki in My Hero Academia Staffel 6 Episode 11 ausgehen wird. Wer wird wohl als Sieger zwischen den beiden hervorgehen?

Es bleibt abzuwarten, wer zwischen Deku und Shigaraki gewinnen wird, wenn ihr Kampf endlich zu Ende ist. Wird er zu Gunsten der Helden ausfallen oder nicht?

Dem Teaser zufolge wird Shigaraki eine weitere Verwandlung durchmachen, bei der klingenartige Ranken aus seinem Rücken kommen und eines seiner Augen rot wird. Bedeutet das eine Gefahr für Deku und den Rest der Helden?

An anderer Stelle wird in My Hero Academia Staffel 6 Episode 11 zu sehen sein, wie sich Shoto auf seinen großen Kampf vorbereitet, während Endeavor und Deku Schwierigkeiten haben, aufzustehen. Gigantomachia und die anderen Schurken haben auch den Standort ihres Anführers erreicht, also machen sich Nejire und Ida auf den Weg zum Team Endeavor, um sie vor den kommenden Feinden zu warnen.

Iida entkommt, während sie einen verletzten Bakugo trägt. Von dort aus verrät der Erzähler der Vorschau, dass Dabi eine schockierende Wahrheit im nationalen Fernsehen erzählen wird. Es gibt Theorien, dass diese Enthüllung etwas mit seiner Identität zu tun haben könnte, die Hawks während ihres Kampfes in Episode 4 schockierte.

Auch das könnte mit seinem Plan zu tun haben, eine Gesellschaft zu befreien, die von seinen so genannten falschen Helden angefüllt ist. Seine angebliche Wahrheit ist mit persönlichem Groll, Bitterkeit und Hass überzogen.

READ:  Ubisoft kündigt originellen F2P-Shooter 'XDefiant' an

In der Zwischenzeit sah man in My Hero Academia Staffel 6 Episode 10, wie Bakugo den Angriff von Shigaraki abblockte, um Deku zu retten. Dann wurde ein Einblick in Einer für alle enthüllt.

Shigaraki hinderte All for One daran, die Macht zu ergreifen. Deku blieb gefesselt, während Nana Shimura ihm versicherte, dass die früheren OFA-Nutzer auf ihn aufpassen würden.

Gigantomachia setzte seine Reise fort und hatte nun zwei Meister. Shigaraki begann, in die Welt der Überreste zu verfallen und ließ AFO die Kontrolle übernehmen, um OFA zu stehlen, aber Shimura und AFOs Bruder hielten ihn auf.

Der erste Wächter verteidigte Deku, gab ihm die Willenskraft und stärkte die früheren Überreste, die halfen, die Fesseln zu brechen. AFO konnte sein volles Potenzial nicht mehr entfalten.

Dabi, Toga und andere Schurken reisten per Anhalter nach Gigantomachia. Toga wollte Uraraka zur Rede stellen und lockte sie an, indem sie sich als Großmutter verkleidete. Die Folge endete mit einem Kampf zwischen den beiden, der vielleicht in My Hero Academia Staffel 6 Episode 11 am Samstag, den 10. Dezember, fortgesetzt wird.