‚Kaguya-Sama: Liebe ist Krieg‘ Kapitel 273 Erscheinungsdatum, Spoiler: Wessen Geschichte wird dieses Mal enden?

KaguyaSama Liebe ist Krieg Kapitel 273 Erscheinungsdatum Spoiler9BYm08m5i 1

Das Ende von Aka Akasakas Werk Kaguya-Sama ist nah: Liebe ist Krieg, und die Autorin bringt die Geschichte der einzelnen Charaktere allmählich zu einem Ende. In diesem Sinne wird das kommende Kaguya-Sama: Love is War Kapitel 273 das letzte Kapitel für eine weitere Lieblingsrolle der Fans sein.

Also, wessen Geschichte wird in Kaguya-Sama: Love is War Kapitel 273? Es gibt Theorien, dass es Kobachi Osaragi oder Maki Shijo sein könnte oder irgendjemand, der in der Serie mitspielt.

Das Ende des letzten Kapitels endete mit einer verblüffenden Bemerkung. Sie besagte, dass Keis rebellische Phase noch ein wenig länger andauern würde.

Was hat das zu bedeuten? Laut Epic Dope könnte es bedeuten, dass eine Spin-Off-Serie mit Kei in der Hauptrolle kommen könnte.

Allerdings sollten Fans diese Vermutungen nur mit Vorsicht genießen, da noch nichts bestätigt ist. Was auch immer der Fall ist, Kaguya-Sama: Love is War Kapitel 273 ist ein Muss.

Kaguya-Sama: Love is War Kapitel 272 wurde als enttäuschendes Kapitel bezeichnet. Einige fragten sich, wie Akasaka die Geschichte der einzelnen Charaktere zu einem Ende gebracht hat, und meinten, er hätte vielleicht die Motivation verloren, den Schluss so gut zu gestalten wie den Rest der Serie.

Einige meinten, die geradlinige Handlung zeige eine extrem unvorteilhafte Darstellung von Mamagane. Es bestätigte auch, was die Fans bereits aus den vorherigen Einführungskapiteln über Kei wussten, wie ihre Liebe zu ihrer Familie, insbesondere zu Miyuki, trotz ihres rebellischen Verhaltens.

Kapitel 272 war ebenfalls vorhersehbar und das Ende war etwas enttäuschend und wirkte antiklimaktisch. Daher hoffen viele, dass Kaguya-Sama: Liebe ist Krieg Kapitel 273 anders sein wird.

READ:  Dragon Ball Super: Super Hero-Update: Neue Bilder zeigen Piccolos neue Form und den legendären Super Saiyajin Broly

Bereits im Juli kündigte das Magazin Young Jump, das die Serie Kaguya-Sama: Love is War veröffentlicht, das Ende des Mangas angekündigt. Es sind nur noch wenige Kapitel übrig und es wird erwartet, dass die Serie im Oktober offiziell zu Ende geht.

Obwohl nur wenig über die letzten Folgen bekannt ist, verriet Akasaka in einem Interview mit Livedoor News (via Game Rant), dass der Mangaka einige Kapitel im Stil eines Vorhangs für jeden Charakter plant, ähnlich wie bei Simulationsspielen.

So wie es aussieht, wird sich das Ende von Miyukis und Kaguyas Liebesgeschichte also bald dem Ende zuneigen, sofern es keine Verzögerungen oder Unterbrechungen geben wird. Sollte sie tatsächlich im Oktober enden, wäre das ein Jahr nach dem Beginn des letzten Handlungsbogens im Jahr 2021.

Außerdem müssen die Fans neben dem Ende des Mangas auch auf die kommende Verfilmung Kaguya-Sama warten: Love is War – The First Kiss Never Ends warten, deren Erscheinungstermin noch nicht feststeht. Alternativ dazu wird Kaguya-Sama: Love is War Kapitel 273 am Donnerstag, den 11. August, erscheinen.